Logo Rugby Club Bern
  • Facebook
  • Twitter
  • Youtube
  • Google+

Starke Teamleistung in Cern

Nachdem das Spiel zum Rückrundenauftakt zwar gewonnen wurde, die allgemeine Teamleistung aber deutlich zu schwach gewesen war, galt es in Cern die Leistung deutlich zu steigern.

Die Genferinnen hatten das Hinspiel in Bern 7:14 gewonnen und waren in der Rückrunde bisher ungeschlagen. Der Druck für die RedZones war entsprechend hoch, aber sie waren dem Druck gewachsen. Zwar waren sie in Gedränge und Lineout klar unterlegen, aber dank schnellen Angriffen der Backline konnten die Bernerinnen die Genfer Verteidigung insgesamt dreimal durchbrechen und punkten. Auch die Genferinnen wollten den Sieg unbedingt und kamen durch zwei Trys und einem Penalty immer wieder nah an die Bernerinnen heran. Dank einer aggressiven Verteidigung und einer starken Teamleistung konnten die RedZones den Vorsprung aber bis zum Schluss verteidigen und gewannen das Spiel mit 15:19.

Ein wichtiger Sieg für die Moral des Teams, welches aufgrund von diversen Ausfällen im Moment jedes Spiel mit einem sehr engen Kader bestreiten muss und vor allem auch ein wichtiger Sieg im Hinblick auf die Playoffs. Der Einzug ins Halbfinale rückt in greifbare Nähe.